website-banner_small2

INFO ZUM SEEDS PROJEKT IN DEUTSCH



ZIEL

Im Projekt SEEDS (Social Entrepreneurship Empowering Development in Preschools) wird eine europäische Kindergartenpädagogik für das 21. Jahrhundert entwickelt. Sie ist auf Kompetenzen ausgerichtet, die unsere Kinder erwerben müssen, um aktive Bürger*innen und Individuen unserer zukünftigen Gesellschaft zu sein.

Als Grundlage für diese Pädagogik werden im Projekt innovative Methoden und Werkzeuge für den pädagogischen Gebrauch digitaler Medien entwickelt und es wird untersucht, wie Erfindergeist als Kompetenz und Denkweise in Kindergärten gefördert werden kann. Der Fokus liegt dabei auf sozialem Erfindergeist, der darauf zielt, das eigene Leben zu meistern, als teilnehmende*r Bürger*in aktiv zu sein und für andere wertschöpfend tätig zu sein. Im Kontext von Kindergärten geht es bei den Erfindergeist-Kompetenzen und Denkweisen darum, Kindern die wichtigen grundlegenden Fähigkeiten an die Hand zu geben: kritisch zu denken, zu kooperieren, zu kommunizieren, mit anderen zu co-kreieren und aktiv zu handeln.

AKTIVITÄTEN

Das Projekt nutzt die Methode der  “Experimentiergemeinschaften” als co-kreative Entwicklungs- und Lernmethode, an der Kinder, Erzieher*innen, Wissenschaftler*innen und (Fach-)Berater*innen beteiligt sind.

Kinder und Erzieher*innen führen zusammen spielerisch Experimente durch, die die Neugier  wecken. Sie nutzen dabei Werkzeuge wie Roboter und andere Technologien und beschäftigen sich gleichzeitig mit pädagogischen Themen wie der persönlichen Entwicklung, Natur, Nachhaltigkeit, Gemeinschaft, etc.

Lokale Kindergärten in den vier Partnerländern setzen Aktivitäten vor Ort um, arbeiten mit lokalen Akteur*innen zusammen und tauschen ihr Wissen und ihre Erfahrungen über eine Online-Plattform sowie in zwei internationalen Fortbildungen aus.

Das Projekt wird eine internationale Abschlusskonferenz abhalten sowie lokale Informationsveranstaltungen in jedem der Partnerländer.

PARTNER

Das Projekt ist eine Kooperation von:

  • Dem Daycare Department und VIFIN, Kommune Vejle, Dänemark (Koordination).
  • Centre for teaching development and digital media (Zentrum für Weiterbildung und digitale Medien), CUDIM, Universität Aarhus, Dänemark.
  • CESIE, Italien
  • Digitale Medien in der Bildung, DIMEB, Universität Bremen, Deutschland.
  • SYNTHESIS Zentrum für Forschung und Bildung  Ltd., Zypern.

FINANZIERUNG

Das Projekt wird vom Erasmus+ Programm von September 2018 bis Oktober 2020 gefördert.

WEITERE INFORMATIONEN:

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte die Projektkoordinatorin – Maren Pilegård Andersen: mamaa@vejle.dk 
oder Dr. Nadine Dittert: ndittert(at)tzi.de (Kontaktperson Deutschland)

CONTACT

Banegårdspladsen 6, 1. sal, 7100 Vejle

+45 7681 3880

vifin@vejle.dk


This website reflects the views only of the authors, and the Education, Audiovisual and Culture Executive Agency and the European Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein.

SEEDS © 2018/20